This SlideShowPro photo gallery requires the Flash Player plugin and a web browser with JavaScript enabled. Eichelhardts Weinkontor


Individuelle Beratung während unserer Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:9:30 - 19:00 Uhr
Samstag:9:30 - 16:00 Uhr
Telefon:02351 - 3386

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Anwendungsbereich

 

  1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind Bestandteil sämtlicher Lieferungen und Leistungen von Fa. Carl Eichelhardt Inh. Thomas Beger e.K., nachfolgend Eichelhardts Weinkontor genannt.


  2. Abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers finden keine Anwendung, es sei denn, Eichelhardts Weinkontor stimmt der Geltung solcher Bedingungen ausdrücklich zu.

 

§ 2 Warenangebot und Vertragsschluss

 

  1. Bei dem angebotenen Sortiment von Eichelhardts Weinkontor - sei es im Ladenlokal oder im Internet - handelt es sich im Rechtssinne um Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten durch den Kunden. Sämtliche Angebote von Eichelhardts Weinkontor sind daher freibleibend.


  2. Mit seiner Bestellung unterbreitet der Besteller gegenüber Eichelhardts Weinkontor ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrags.


  3. Das auf dem Abschluss des jeweiligen Kaufvertrags gerichtete Angebot des Bestellers nimmt Eichelhardts Weinkontor dadurch an, dass es innerhalb von sieben (7) Tagen nach Abgabe der Bestellung eine separate Auftragsbestätigung erteilt.


  4. Der Besteller versichert, dass er zum Zeitpunkt der Bestellung von alkoholischen Getränken aus unserem Sortiment das 18. Lebensjahr überschritten hat und voll geschäftsfähig ist.


  5. Die Angaben der Analysewerte der angebotenen Produkte können von Abfüllung zu Abfüllung schwanken und sind somit nur als Richtwerte des Produzenten zu verstehen.


  6. Die abgebildeten Flaschen stellen nicht immer den aktuell lieferbaren Jahrgang dar. Diesen kann der Besteller der Beschreibung zum jeweiligen Artikel entnehmen.

 

 

§ 3 Kaufpreise, Zahlungsarten

 

  1. Für Endverbraucher gelten die Kaufpreise, welche auf der Webseite oder im Ladenlokal von Eichelhardts Weinkontor zum Zeitpunkt der Annahme des Angebotes ausgewiesen sind. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist in den jeweiligen Kaufpreisen enthalten.


  2. Eichelhardts Weinkontor erteilt mit jeder Warenlieferung an Endverbraucher eine Rechnung. Der Gesamtbetrag ist innerhalb von sieben Tagen nach Lieferung ohne Abzug zahlbar. Im Falle der Erteilung einer Einzugsermächtigung erfolgt eine Abbuchung in der Regel innerhalb von zehn Tagen nach der Auftragsbestätigung. Bei einem Kauf im Geschäftslokal erfolgt die Bezahlung bar oder per EC-Karte.


  3. Für gewerbliche Abnehmer gelten die in den jeweiligen Katalogen zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Preise, Liefer- und Zahlungsbedingungen.

§ 4 Widerrufsrecht

 

Sofern der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB) und kein Unternehmer (§ 14 BGB) ist, besteht für ihn das folgende (gesetzliche) Widerrufsrecht.

 

  1. Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. 

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Eichelhardts Weinkontor, Inh. Thomas Beger e.K., Südstraße 70, 58509 Lüdenscheid, Telefon: 02351-3386, Fax: 02351-3387, E-Mail: welcome@eichelhardt.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das dafür unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angegebene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie uns den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ende der Widerrufsbelehrung

  2. Muster Widerrufsformular:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

 

Eichelhardts Weinkontor

Inh. Thomas Beger e.K.

Südstraße 70

58509 Lüdenscheid

Telefon: 02351-3386

E-Mail: welcome@eichelhardt.com

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich / wir(*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

-

-

-

-

-

•    Bestellt am (*) / erhalten am (*):

•    Name des / des Verbraucher(s):

•    Anschrift des / der Verbraucher(s):

•    Unterschrift des / der Verbraucher(s)
     (nur bei Mitteilung auf Papier):

•    Datum:

 

 

(*) unzutreffendes streichen


§ 5 Lieferung, Annahme und Gefahrübergang

 

  1. Sofern nichts anders ausdrücklich vereinbart ist, erfolgt die Lieferung der bestellten Ware innerhalb von ein bis drei Werktagen an die vom Besteller angegebene Anschrift. Für Verzögerungen, die nicht in den Verantwortungsbereich von Eichelhardts Weinkontor fallen, übernimmt Eichelhardts Weinkontor auch keinerlei Haftung. 


  2. Ist der Besteller Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausübung der Versendung bestimmten Personen auf den Besteller über. 


  3. Ist der Besteller Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch bei Versendungskauf erst mit der Übergabe der Ware auf den Besteller über. Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Besteller in Annahmeverzug befindet.


  4. Transport- und alle sonstigen Verpackungen und Verpackungsmaterialien werden nicht zurückgenommen. Der Besteller ist verpflichtet, eine Entsorgung der Verpackung auf eigene Kosten durchzuführen.

 

 

§ 6 Gewährleistung

 

  1. Ist der Besteller Verbraucher, so stehen im die gesetzlichen Gewährleistungsrechte unbeschränkt zu.


  2. Ist der Besteller Unternehmer, so gelten die handelsrechtlichen Untersuchungs- und Rügepflichten unbeschränkt. Unterlässt der Besteller die nach § 377 HGB unverzügliche Untersuchung der Ware oder die unverzügliche Anzeige eines Mangels, gilt die Ware als genehmigt und der Besteller kann keine Rechte wegen des Mangels oder einer Zuweniglieferung mehr geltend machen. Verhandelt Eichelhardts Weinkontor mit dem Besteller über eine von diesem erhobene Rüge, liegt darin ohne ausdrücklichen Hinweis kein stillschweigender Verzicht auf den Einwand der Verspätung der Untersuchung der Ware bzw. der Rüge des Mangels. Gleiches gilt für eine durch Eichelhardts Weinkontor eventuell erklärte Bereitschaft zur Nachbesserung des Mangels (oder bei einer tatsächlich erfolgten Nachbesserung). Mängelrügen haben schriftlich zu erfolgen.

 

§ 7 Haftung

 

  1. Etwaige Schadensersatzansprüche des Bestellers – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Nichteinhaltung einer Beschaffenheitsgarantie, bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und/oder bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch Eichelhardts Weinkontor oder bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf (sogenannte wesentliche Vertragspflichten bzw. Kardinalpflichten). Auch Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sind von dieser Haftungsbeschränkung nicht berührt. Diese Haftungsbegrenzung gilt gleichermaßen für Pflichtverletzungen durch die Organe und Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen von Eichelhardts Weinkontor.


  2. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder Eichelhardts Weinkontor wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet. 


  3. Die vorstehenden Haftungseinschränkungen gelten gleichermaßen für Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§ 284 BGB). Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

 

Die Lieferung durch Eichelhardts Weinkontor erfolgt stets unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Besteller. Der Kunde ist verpflichtet, Eichelhardts Weinkontor Zugriffe von dritter Seite auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware unverzüglich mitzuteilen.

 

 

§ 9 Vertragssprache, Vertragsdatenspeicherung

 

  1. Die Vertragssprache ist deutsch. 


  2. Die persönlichen Daten des Bestellers und alle für den Vertragsabschluss wesentlichen Daten (Name, Anschrift, Ware, Verkaufsbedingungen, AGB etc.) werden bei Eichelhardts Weinkontor gespeichert. Sie sind für 3 Monate nach Vertragsabschluss noch abrufbar. Wenn der Besteller diese Daten benötigt oder einsehen möchte, kann er sich dazu an den folgenden Kontakt wenden:

 

Eichelhardts Weinkontor

Inh. Thomas Beger e.K.

Südstraße 70

58509 Lüdenscheid

Telefon: 02351-3386

Fax: 02351-3387

E-Mail: welcome@eichelhardt.com

 

§ 10 Alternative Streitbeilegung

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter www.ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zu einer Teilnahme an einem solchen Schlichtungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und bieten diese auch nicht an.“

 

 

Stand: Februar 2020